Aktionstag: Spannendes rund um Hütten

Datum/Zeit
05.05.2019
11:00 - 17:00

Kategorien


Am Sonntag, den 5. Mai 2019 findet ab 11.00 Uhr wieder der Aktionstag in Hütten statt! Dabei ist einiges geboten:

Vor der Bärentalhöhle im wild­romantischen Bärental erwartet die Besucher ein Info- und Bücherstand zur Höhlen­forschung. Hier können Sie mit den Forschern vom Höhlen­verein Blaubeuren e. V. ins Gespräch kommen und sich über Geologie, Fossilien und Tierwelt der Höhle informieren.
Mutige können in kleinen Gruppen nach den frei zugäng­lichen 28 Metern geführt von Höhlenforschern noch 100 Meter tiefer in das Höhlen­labyrinth vordringen. Helm, Lampe und ein spezieller Anzug werden gegen eine Spende gestellt. Zweckmäßig sind festes Schuhwerk und robuste Kleidung, möglichst sollte auch noch eine eigene Taschenlampe mitgebracht werden.

Bild Ruine JustingenZwei weitere Attraktionen bietet der Förderverein Hütten e. V. für Kultur und Heimatpflege an: Das Ende des 17. Jahrhunderts als Lehenshof der Herrschaft Justingen gebaute Dorfhaus Hütten ist zur Besichtigung geöffnet. Heute beherbergt es ein kleines Museum mit einer Wagnerwerkstatt, einer Schmiedewerkstatt und einer Bürstenmacherei.
Bis ins 11. Jahrhundert zurück geht die Geschichte des Schlosses Justingen. Ein Wanderweg vom Dorfhaus durch das Bärental vorbei an der Bärentalhöhle führt nach ca. 40 Minuten zur Schlossruine. In den Jahren 2005 bis 2012 wurden das Kellergewölbe und erhaltene Teile der Schlossmauer von freiwilligen Helfern aus Hütten und Justingen saniert und für die Öffentlichkeit wieder zugänglich gemacht.

Der Duft von frisch gebackenem Brot und Kuchen lockt die Besucher zum Backhaus. Das Team vom Gasthof Bären wartet dort zur Stärkung mit Bauernbrot, Zwiebelkuchen und hausgemachten Kuchenspezialitäten auf.

Beim Infozentrum können Sie sich am Biosphärenmobil und am Infostand des Geoparks Schwäbische Alb über Natur und Geologie des Biosphärengebiets informieren. Außerdem gibt es Führungen durch den Wildkräutergarten des Infozentrums, und der Pfadfinderstamm „Guter Hirte“ und das Biosphärenteam bieten Mitmachaktionen für Groß und Klein.